Samstag, 13. März 2010

Errungenschaften der Woche

So, die Woche ist fast rum und heute will ich euch ein paar Sachen zeigen, die ich diese Woche gekauft hab.


Diese vier Lacke sind mir bei dm in den Korb gehüpft. Für 1,55 Euro pro Flasche finde ich das echt okay.
v.l.n.r: Matte victim top coat, stormy (207), elegant (017) und rich & royal (208).

Alle vier sind von p2 (wieder mal eine Eigenmarke von dm) und haben nen Inhalt von 8 ml. Der Matte victim top coat ist ein Überlack, der den zuvor aufgetragenen Lack mattiert und den Glanz weg nimmt. Sieht bei einigen Farben sehr edel aus und könnte wohl dauerhaft in meinen Schrank einziehen.

Der zweite ist der "stormy" und ist ein leicht-silberner Lack mit ein wenig Glitter. Sieht dann auf dem Nagel heller aus als in der Flasche. Mal sehen, ob ich mit dem noch warm werde.

Der dritte in der Reihe ist der "elegant" und hat eine lila-graue Schattierung, die mir verdammt gut gefällt und eine meiner Lieblingsfarben werden könnte, genau wie der

vierte Lack in der Farbe "rich & royal", den ich momentan auch drauf hab und ich würde die Farbe als eine Mischung zwischen grau und braun beschreiben würde. Wirkt schlicht und fast elegant.

Als nächstes zeig ich euch den Tee, den ich diese Woche wieder mal erstanden hab.


Das ist der weißte Tee mit Lychee von Rossmann und bezahlt hab ich dafür 2,49 €. Das ist nun schon die zweite Tüte, die ich davon gekauft hab und ich find den Tee immer noch soooooo lecker. Der riecht schon so schön fruchtig nach Lychee. Das glaubt man gar nicht. Beim ersten Mal hab ich den Fehler gemacht, das Wasser zu heiß zu kochen und den Tee zu lange durchziehen zu lassen. Hab mir dann ein paar Tipps geholt und nun gibts ca. 65 Grad warmes Wasser und eine Ziehzeit von nicht länger als 2 Minuten. Da ist der Tee echt perfekt für mich.


Kennt wer von euch die Oreo-Kekse??? Das sind so leckere schokoladige kleine Kekse mit Creme-Füllung. *mjam* Die Dinger kommen ursprünglich aus den USA und haben dort wohl eine Art Kultstatus. Wikipedia hat mir auch verraten, dass sogar einige Serien den Oreo für sich entdeckt haben und den ab und zu einbauen.

Hier ein paar Beispiele dafür:
In der Zeichentrickserie Futurama von Matt Groening kauft sich Fry eine Maschine, mit der er Oreo-Kekse zusammensetzen kann, nur um sie dann wieder auseinanderzunehmen, um somit „das Beste“, nämlich den weißen Inhalt, zu essen.
In der Serie Sex and the City besucht Carrie Miranda mitten in der Nacht mit Oreos als Seelentröstern, weil Miranda glaubt, sie hätte einen Geist in ihrer Wohnung.
In der Sitcom Friends stehen in einigen Episoden Oreo-Os auf Chandlers und Joeys Kühlschrank und sind des Öfteren im Hintergrund zu sehen.

Das wars erstmal für den Moment. Ich hoffe, bei euch ist besseres Wetter als bei mir. Nur Regen und Kälte *bibber*

Heute abend werd ich mir einen leckeren Kartoffel-Wurst-Gulasch gönnen, den ich heute vormittag gekocht hab

Jeany

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen