Montag, 11. März 2013

TV-Serie "Once upon a time"

Heute gibts nix zum lesen, aber dafür eine andere Sache, die ich euch sehr gern ans Herz legen möchte. Diesmal gehts um die Fernsehserie "Once upon a time - Es war einmal ..." Der Grund für diese Kurzrezension ist eigentlich, dass ich mir heute die DVD gekauft habe.


Wolltet ihr schon immer wissen, was mit euren Lieblingsmärchencharakteren nach der Hochzeit zum "... und sie lebten glücklich bis ans Ende ihrer Tage" passiert ist?
Dann solltet ihr unbedingt in diese tolle Serie rein schauen. Es geht um Schneewitchen, deren Prinz, die böse Königin, Rumpelstilzchen, Cinderella, um nur ein paar der tollen Charaktere zu nennen. 

Vielleicht hat ja der ein oder andere schon mal reingeschaut. Die Serie lief in der ersten Staffel seit September auf Super RTL bzw. RTL.

Beschreibung von Serienjunkies.de:
An ihrem 28. Geburtstag wird sie von einem kleinen Jungen besucht, der sich ihr als ihr eigener Sohn vorstellt, den sie zur Adoption freigab. Henry führt ein trauriges Leben bei seiner kaltherzigen Adoptivmutter Regina Mills, die als Bürgermeisterin die Macht über das Städtchen Storybrooke hat. Henry lockt Emma in seine Heimatstadt und bittet sie um ihre Hilfe.

Henry will Emma mit einem alten Märchenbuch überzeugen, dass nur sie den Fluch brechen und so in der Gegenwart gefangenen Märchenfiguren wieder in ihr richtiges Leben zurückbringen kann.

Die Bewohner der geheimnisvollen Stadt Storybrooke sind eigentlich Märchenfiguren, jedoch wissen sie nichts mehr von ihrem ungewöhnlichen Vorleben seit sie von der bösen Königin verflucht wurden. 
Ich selbst bin schon bei Staffel 2 und schau auf englisch. Bei so einer Serie möchte ich einfach nicht so lange warten, bis ich weiß, wie es weiter geht. So ging es mir eigentlich schon nach der allerersten Folge und seitdem bin ich der Serie treu geblieben und werde es auch weiterhin bleiben.
Von mir gibt es 5 von 5 Sternen für diese tolle Serie!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen