Sonntag, 14. Juli 2013

Bettina Belitz - Linna singt

Hallöchen ihr Leseratten,

ich wünsch euch einen wundervollen Sonntag und hoffe, dass es euch genauso gut geht, wie mir.

Gestern wollte ich eigentlich (dringend) ein paar neue Schuhe kaufen, aber ich hatte keine gefunden. Und was macht man als Bücherfreak dann? Richtig, man geht Büchershoppen und genau das hab ich gemacht. Dabei ist "Linna singt" von Bettina Belitz in meinen Besitz gewandert. Dazu hatte ich euch ja gestern abend im "Neuzugänge"-Post schon ein paar Bilder gezeigt. Ich war sehr gespannt und hab das Buch auch gleich angefangen, da ich momentan kein Hardcover daheim auf der Leseliste habe. Unterwegs les ich nach wie vor "Mein Sommer nebenan".

Titel: Linna singt
Autor: Bettina Belitz
Verlag: Script 5

 

Erscheinungsdatum:  10.09.2012
Seiten: 509 Seiten
Format: Hardcover
Preis: 18,95 €
Lesezeitraum: 13.07.2013 bis 16.07.2013
23.11.2013 bis 08.12.2013

Kurzbeschreibung von Script5:
Seit fünf Jahren hat Linna sie nicht mehr gesehen: Maggie, Simon, Jules und Falk, die ehemaligen Mitglieder ihrer Band. Nun treffen sie sich in einer Hütte in den Bergen wieder, um für einen Auftritt zu proben.
Linna hatte eigentlich keinen Grund, Maggies Einladung zu folgen, denn was die anderen nicht wissen: Seit damals hat sie keinen Ton gesungen. Doch etwas treibt sie an, sich ihrem alten Leben zu stellen: die Erinnerung an eine Nacht mit Falk, dem Gitarristen. Linna muss sagen, was vor fünf Jahren unausgesprochen blieb, und sie muss hören, ob Falk eine Antwort hat.

Bald beginnt die von Anfang an gespannte Atmosphäre zu kippen: Was als zwangloses Wiedersehen geplant war, wird zum zermürbenden Psychospiel, bei dem Linna immer mehr als Lügnerin dasteht. Sie gerät in einen Strudel aus Verdächtigungen, Abhängigkeiten und tragischen Missverständnissen, der sie schließlich zwingt, die Erinnerung an vergangenen Schmerz zuzulassen. Denn dort liegt der Schlüssel zu allem: der Grund dafür, dass Linna nicht mehr singt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen