Samstag, 12. April 2014

Juliet Ashton - Ein letzter Brief von dir

Hallöchen ihr Lieben,

ich wünsch euch ein wunderschönes und sonniges Wochenende.

Da ich heute morgen "Zurück nach Hollyhill" fertig gelesen hab, durfte ich mir natürlich wieder neue Lektüre aussuchen und hab mich für "Ein letzter Brief von dir" von Juliet Ashton entschieden. In letzter Zeit versuche ich, nicht zu viele Bücher des selben Genres nacheinander zu lesen. Das wird mir persönlich dann einfach zu langweilig. Daher ist es dieses Mal kein Jugendbuch, sondern ein Roman.

Titel: Ein letzter Brief von dir
Originaltitel: The valentine's card
Autorin: Juliet Ashton
Verlag: rororo

 

Erscheinungsdatum: 01.02.2014
Seiten: 416 Seiten
Format: Ebook
Lesezeitraum: 12.04.2014 bis 20.04.2014

Erster Satz:
Grafschaft Dublin
14. Februar 2012
07:18 Uhr
Orla hatte die geradezu unheimliche Fähigkeit, immer genau zu wissen, wie viel Uhr es war.

Das sagt Amazon:
Jede Geschichte hat zwei Seiten. Und jede Liebe ihr Geheimnis. Als Orla am Valentinstag einen Brief von ihrem Freund erhält, rechnet sie fest mit dem lang ersehnten Heiratsantrag. Doch bevor sie den Umschlag öffnen kann, kommt der schreckliche Anruf: Sim ist in London auf der Straße zusammengebrochen. Er ist tot. Orla steht unter Schock. Wie soll sie weiterleben ohne Sim? Und warum rät ihr sein bester Freund so eindringlich, die Valentinskarte nicht zu öffnen? Orla war doch Sims große Liebe. Und er ihre. Als Orla krank vor Kummer nach London reist, um mehr über Sims letzte Tage zu erfahren, wird ihr klar, wie wenig sie ihren Freund kannte. Und noch bevor sie Sims Valentinskarte öffnet und seine letzten Worte liest, ist sie selbst ein anderer Mensch geworden …

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen